(Bau-)Kultur + Kunst

Kunst zieht an

Auch Kunst verbessert die Lebensqualität eines Ortes, ist Helmut Schlatter überzeugt. Der Obmann und Gründer der Kunst-und Kulturplattform "Artenne" in  Nenzing veranstaltet jedes Jahr das Festival "Tenneale", dass aktuelle Themen der Region aufgreift und künstlerisch verarbeitet. Daneben finden im Ort noch das älteste Kinder- und Jugendtheaterfestival in Österreich "Luaga & Losna" und das Kurzfilmfestival Alpinalestatt, die international für großen Nachhall sorgen. Die hohe Dichte an kulturellen Veranstaltungen im Ort ist ein sanfter Faktor für große Industriebetriebe, sich hier anzusiedeln.

Sowohl die Artenne als auch das kUNSTATELIER von Brigitte Korn in Moosburg nutzen Kunst als Kommunikationsmittel in der Jugendarbeit. In Nenzing ist es nicht ungewöhnlich, dass Lehrlinge an Theaterworkshops teilnehmen. "Das Theater fördert Offenheit, Flexibilität und Kreativität - Eigenschaften, die in der Wirtschaft gefragt sind", sagt Schlatter. Am Bildungscampus Moosburg hilft Malen und die Arbeit mit Ton den Kindern, sich zu entfalten und ihr soziales Empfinden zu stärken.

Zurück