Nachahmung erwünscht!

Die Gemeinde Moosburg stellt in diesem Herbst ihre eigenen Bewohnerinnen und Bewohner aus.


Der Fotokünstler Kurt Hörbst arbeitete im August 2013 als „creative in residence“ des Projektes „Zukunftsorte braucht das Land“ mit 30 Personen aus Moosburg, die sich für die Aktion moosburg_scans zu Verfügung stellten. Die daraus entstandene Fotoinstallation ist nun 1 Jahr lang als Ausstellung im öffentlichen Raum zu besichtigen.

Mit seinem Projekt „people_scans“ öffnet der oberösterreichische Fotograf Kurt Hörbst eine neue Perspektive: Mit einer hochauflösenden Digitalkamera und einem eigens konstruierten Schienensystem werden Menschen liegend in bis zu 20 Einzelaufnahmen systematisch bei gleichbleibenden Lichtverhältnissen abgescannt, und schließlich in einem Bildbearbeitungsprogramm manuell zusammengesetzt. Durch die Position des Liegens und der Schwerkraft, die auf den Körper einwirkt, verformt sich die Persönlichkeit der abgebildeten Menschen in einer derart feinen Weise, dass es beim Betrachten der Porträts, die prägende Hintergründe völlig aussparen, plötzlich zu kleinen Irritationen kommt.

Nach Venedig, Wien, Darmstadt und Peking sind die people_scans nun in Kärnten zu sehen.

Bilder zur Ausstellungseröffnung: Moosburg_Scans_Opening
Genauere Informationen zum Projekt: Moosburg_Scans
Kurt Hörbst: www.people-scans.com

 

Experten-Links

Fotokünstler Kurt Hörbst, www.people-scans.com

Zurück