Munderfing

Land: Österreich
Bundesland: Oberösterreich
Einwohner: 2800
Website: www.munderfing.at

english description

Munderfing is well known for its involvement with the topic renewable energy and „green mobility“. The village can be seen as a best-practice example, because of the windmills at the first community-owned wind farm, which will generate power for around 10.000 households. In the last years a strong network was built between companies, schools, citizens and the municipality. All agents are working together to improve quality of living, employment and family-friendliness. Generation-spanning projects are strengthening the cooperation. The outcome of this cooperation can be seen in the development of a location for businesses and local employment.

Inspired through the past event of the project “citizen participation in innovation processes at municipal level” Munderfing started an intense citizen participation project to boost innovation potential, attract creative people and solve the problem of abandoned property in the village. Furthermore the village is aiming at the goal to become attractive for newcomers and locals as a residential community. All the experience and knowledge gained through the projects are going to be implemented in the Creative Villages project.

 

 

Munderfing gilt wegen seines Engagements in Fragen der erneuerbaren Energie und der sanften Mobilität als Vorbildgemeinde, momentan werden die Windräder für den Gemeinde- Windpark aufgestellt, der pro Jahr Strom für fast 10.000 Haushalte produzieren soll. In den vergangenen Jahren bildete sich ein breites Netzwerk zwischen Betrieben, Schulen, BürgerInnen und Gemeinde. Die Akteure bemühen sich gemeinsam um Lebensqualität, hohe Beschäftigung und Familienfreundlichkeit. Generationenübergreifende Projekte stärken die Gemeinschaft.  Kooperationen und gezielte Maßnahmen tragen zur Etablierung als Wirtschaftsstandort bei und erhöhen die lokale Beschäftigung.

Angeregt durch die vergangenen Veranstaltungen des Projekts  „Bürgerbeteiligung bei Innovationsprozessen in ländlichen Kommunen“ hat Munderfing einen intensiven Bürgerbeteiligungsprozess begonnen, um sein Innovationspotential zu erhöhen, kreative Menschen anzuziehen, die Leerstandsproblematik im Ort zu lösen und insgesamt attraktiver für Zuzügler und Einheimische zu werden. Genau diese Erfahrungen, aktuelle Praxisbeispiele und Themen bringen sie in das Projekt ein.